Zweigverein Kassel     

 

Veranstaltungen Winter 2019

Vorträge, Gespräche, Führungen, Tagungen und Exkursionen

Änderungen vorbehalten

Falls ein Vortrag geändert oder verschoben werden muss, bzw. die Räumlichkeiten sich ändern, werden wir das auf dieser Seite bekannt geben und auch die hiesige Presse (HNA) um entsprechende Veröffentlichung bitten.

Bitte beachten Sie:
-  die wechselnden Veranstaltungsorte,   
-  die Informationen in der Tageszeitung und
-  den Beginn unserer eigenen Vortragsveranstaltungen um 19.00 Uhr


 
Achtung! Der folgende Vortrag wird verschoben. Bitte beachten Sie neuen Termin und neue Uhrzeit:
 
Statt
Mittwoch, 13. Februar 2019, 19.00 Uhr, Naturkundemuseum (Ottoneum), Steinweg 2
 
am
Mittwoch, 13. März 2019, 18.00 Uhr, Naturkundemuseum (Ottoneum), Steinweg 2
 

Dr. Bettina Dodenhoeft: Eine Fußnote in der Geschichte Hessens?
Landgräfin Marie Amelie von Hessen-Kassel

Sie hat ihr Leben riskiert, nicht einmal, nicht zweimal, sondern siebzehnmal. Sie ist die Frau neben dem erfolgreichen und aktiven Landgrafen und verschwindet doch fast völlig aus Blickfeld. Wenn sie erwähnt wird, dann als Mutter von vielen Kindern. Aber Marie Amelie ist mehr als eine Mutter, die sich um die Erziehung ihrer Söhne und Töchter kümmert. An der Seite des Landgrafen steht sie ebenso im Zentrum der Macht und der Hof ist ihr Handlungs-feld. Als Teil des Landgrafenpaares repräsentiert sie ebenfalls die Dynastie, deren Status es zu legimitieren und zu bewahren gilt. Sie besitzt einen eigenen Hofstaat, mit dem sie in eige-nen Räumlichkeiten, „dem Frauenzimmer“ residiert. Sie vor allem verleiht dem Hof Glanz und bestimmt den Ton bei Hofe. Zu ihren Aufgaben gehören der Empfang von Gesandten, Verwandten und Freunden und die dazugehörige Gastlichkeit. Und nicht zu vergessen: Sie ist die Landesmutter und die Vertretung, wenn Karl abwesend ist.
Marie Amelie war auf ihre Weise eine vielseitig interessierte Frau, die es zu entdecken gilt. Es ist nicht leicht, ihr auf die Spur zu kommen, da die Quellen (Briefe) verstreut sind und es keinerlei Tagebuch oder tägliche Notizen von ihr gibt. Trotzdem gibt es genügend Material, um ihr Leben nachzuzeichnen.
 
 
__________________________________________
 
Die geplante Mitgliederversammlung wird ebenfalls verschoben.
 
Termin und Einladung folgen, allerdings ist der Termin am

Mittwoch, 13. März 2019, 18.30 Uhr, Naturkundemuseum (Ottoneum), Steinweg 2
 
abgesagt.